Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.

Anwendungsfotos
 

Wandflächen tapezieren

Beachten Sie folgende Hinweise zum Tapezieren von Wandflächen:

Werkzeug: Wasserwaage
 

Wie bei der Decke wird auch bei aufgehenden Wänden der lotrechte Verlauf der ersten Bahn mit Hilfe der Wasserwaage markiert, damit die folgenden Bahnen jeweils gerade verlaufen.

 

Die erste zu tapezierende Bahn wird mit Überstand an der Decke angesetzt und entsprechend dem markierten lotrechten Verlauf verklebt. Das Vlies wird mit einer Moosgummiwalze blasen und faltenfrei angerollt.

Werkzeug: Tapeziermaschine oder Lammfellrolle bzw. Kleisterbürste
 

Sobald Tapeziermaschinen eingesetzt werden ist darauf zu achten, dass ausschließlich maschinengängiger Markenkleister mit dem Zusatz “TG” eingesetzt wird. Dadurch werden die optimale Kleisterverteilung und ein leichtes Durchziehen der Bahnen im Gerät gewährleistet. Vliesbahnen satt einkleistern und ohne Weichzeit tapezieren.

Werkzeug: Moosgummirolle
 

Auf der Wandfläche werden die Vliesbahnen auf Stoß geklebt und mit einer Moosgummirolle zu beiden Seiten blasen- und faltenfrei angerollt.

 
Werkzeug: Kunststoffspachtel, Cuttermesser
  Im Bereich des Wand-/Deckenanschlusses und des Wand-/ Bodenanschlusses wird der Vliesüberstand mit einem  Kunststoffspachtel in den Winkel gedrückt und sauber abgeschnitten.