Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.

Anwendungsfotos
 

Borten

 

Borten
 

Als Gestaltungselement sind Bordüren unverzichtbar. Sie werden als Abschluss an oder unter der Zimmerdecke, zur Rahmung von Fenstern, Türen, Spiegeln und Bildern usw. eingesetzt. Oft werden Bordüren als Sockelabschluss eingearbeitet. Dazu ist vor den Tapezierarbeiten der Bordürenverlauf anzuzeichnen.

 

Nach dem Tapezieren des Sockels wird die Bordüre auf Stoß an den Vliessockel angearbeitet.

Werkzeug: Kunststoffspachtel, Cuttermesser oder Gleitfußmesser
 

Im Winkel geklebte Bordüren werden mit Hilfe des Doppelnahtschnitts sauber getrennt.

Werkzeug: Cuttermesser oder Gleitfußmesser, Kantenschnittlineal
  In der Regel wird oberhalb der Bordüre ein anderes Muster überlappend geklebt. Entlang der oberen Bordürenkante wird mit Hilfe von Cuttermesser und Kantenschnittlineal der Doppelnahtschnitt angesetzt, und die Bordüre wird somit passgenau in die Tapetenfläche integriert.